schwermütig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schwermütig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schwermütig schwermütiger am schwermütigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:schwermütig

Worttrennung:

schwer·mü·tig, Komparativ: schwer·mü·ti·ger, Superlativ: am schwer·mü·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃveːɐ̯ˌmyːtɪç], [ˈʃveːɐ̯ˌmyːtɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gemütsstimmung einer Person, die von Nachdenklichkeit und Melancholie geprägt ist

Synonyme:

[1] niedergeschlagen, melancholisch, schwermutsvoll, trübselig, trübsinnig

Sinnverwandte Wörter:

[1] bedrückt, bekümmert, depressiv, elegisch, freudlos, gedankenschwer, geknickt, grüblerisch, nachdenklich, niedergedrückt, traurig, trist, verzagt, wehmutsvoll, wehmütig
[1] in sich gekehrt

Gegenwörter:

[1] ausgelassen, fröhlich, heiter, lustig, sprudelnd, vergnügt
[1] gut drauf, gut gelaunt

Beispiele:

[1] Nach dem Tod seiner Frau wurde er schwermütig.
[1] „Mit Anfang 20 entwickelte Sara B. (Name von der Redaktion geändert) eine schwere Depression. […] Alles war ihr plötzlich gleichgültig, sie war schwermütig und lustlos.“[1]
[1] Im November bei dem grauen, trüben Wetter draußen kann man schwermütig werden.
[1] „Der melancholische Typ ist schwermütig, trübsinnig, traurig, aber auch kritisch und destruktiv.“[2]
[1] „Zeit seines Lebens litt der schwermütige und eigenbrötlerische [Johannes] Brahms an seiner übertriebenen Form der Selbstkritik.“[3]
[1] „Gut möglich, dass der Antwerpener Hendrik van Balen zwischen 1600 und 1630 diese biblische Geschichte vom schwermütigen König Saul und dem harfespielenden David eigenhändig gemalt hat.“[4]
[1] „Bei Fazil Say wirkt dieses ‚Rondeau‘ melancholisch, schwermütig, von filigranem Tänzeln keine Spur – wie in sich gekehrt […]“[5]
[1] „Maria Lauber wollte den Dingen auf den Grund gehen, und da ist es naheliegend, dass ihre Gedichte etwas schwermütig sind.“[6]
[1] „Wortgenau, fast karg, mit enormer sprachlicher Kraft fängt sie in ihrem Roman die schwermütige Öde dieses Grenzlandes zwischen Ungarn, Rumänien und Serbien ein.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: ein schwermütiger Kerl, ein schwermütiger Mensch, eine schwermütige Person
[1] mit Substantiv (Kunst): eine schwermütige Ballade, ein schwermütiger Blues, ein schwermütiger Gedicht, eine schwermütige Gesang, eine schwermütige Melodie, eine schwermütige Musik, schwermütige Poesie, ein schwermütiger Tango
[1] mit Substantiv: ein schwermütiger Gedanke, eine schwermütige Stimmung
[1] mit Verb: schwermütig seufzen

Wortbildungen:

Schwermut, Schwermütiger/Schwermütige, Schwermütigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schwermütig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schwermütig
[1] canoonet „schwermütig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschwermütig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „schwermütig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „schwermütig
[1] The Free Dictionary „schwermütig
[1] Duden online „schwermütig
[1] wissen.de – Wörterbuch „schwermütig
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „schwermütig“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Anna Peters: Krank durch Migration?. In: Deutsche Welle. 7. März 2013 (URL, abgerufen am 28. November 2018).
  2. Rolf Cantzen: Eine Lange Nacht der fröhlichen Pessimisten – Da gibt es nichts zu lachen. In: Deutschlandradio. 19. Mai 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Lange Nacht, URL, abgerufen am 28. November 2018).
  3. Levke Heed: Johannes Brahms - Der Berufene. In: Norddeutscher Rundfunk. 6. Mai 2013 (URL, abgerufen am 28. November 2018).
  4. David und Saul – Biblische Therapiesitzung. In: Bayerischer Rundfunk. 15. April 2017 (Text und Video, Dauer 07:47 mm:ss, URL, abgerufen am 28. November 2018).
  5. Christoph Vratz: Mozarts Klaviersonaten mit William Youn – Die schwere Leichtigkeit. In: Deutschlandradio. 5. Juli 2017 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Spielweisen, URL, abgerufen am 28. November 2018).
  6. Eric Facon: Literatur – Ein neues Leben für den hundertjährigen Sound aus dem Frutigtal. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 7. September 2016 (URL, abgerufen am 28. November 2018).
  7. Heike Mund: 100 gute Bücher – Esther Kinsky: "Sommerfrische". In: Deutsche Welle. 9. Oktober 2018 (URL, abgerufen am 28. November 2018).
  8. Oxford English Dictionary „melancholic“
  9. Oxford English Dictionary „melancholy“
  10. Oxford English Dictionary „pensive
  11. Cambridge Dictionaries: „wistful“ (britisch), „wistful“ (US-amerikanisch)