schwärzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schwärzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schwärze
du schwärzt
er, sie, es schwärzt
Präteritum ich schwärzte
Konjunktiv II ich schwärzte
Imperativ Singular schwärze!
schwärz!
Plural schwärzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschwärzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schwärzen

Worttrennung:

schwär·zen, Präteritum: schwärz·te, Partizip II: ge·schwärzt

Aussprache:

IPA: [ˈʃvɛʁt͡sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schwärzen (Info)
Reime: -ɛʁt͡sn̩

Bedeutungen:

[1] etwas schwarz färben
[2] durch eine meist schwarze Schicht verdecken, schwarz übermalen (und dadurch unlesbar machen)

Herkunft:

mittelhochdeutsch, althochdeutsch swerzen „schwarz machen“, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] schwarz machen
[2] ausixen, zensieren

Gegenwörter:

[1] bleichen
[2] lesbar machen

Oberbegriffe:

[1] einfärben
[2] verdecken, zensieren

Beispiele:

[1] Ich schwärze die Wände.
[1] „Seine Häscher fangen die Kinder des Ortes ein, um sie zum Strohbären zu bringen, der den Kindern mit Ruß die Gesichter schwärzt.[2]
[2] Die nicht benötigten Angaben können Sie schwärzen.
[2] Mehrere Absätze in Günter Wallraffs Buch „Der Aufmacher. Der Mann, der bei »Bild« Hans Esser war“ wurden auf Anordnung eines Gerichts geschwärzt.
[2] „Zu viel wurde geschwärzt, zu wenig den Abgeordneten zur Verfügung gestellt - so die einhellige Meinung aller Abgeordneten.“[3]

Wortbildungen:

anschwärzen, einschwärzen, Schwärzung, ungeschwärzt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schwärzen
[1] canoonet „schwärzen
[1, 2] Duden online „schwärzen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschwärzen
[1] The Free Dictionary „schwärzen
[1] wissen.de – Wörterbuch „schwärzen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „schwärzen
[1, 2] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „schwärzen

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „schwarz“.
  2. Strohbär schwärzte Kindern in Gospenroda das Gesicht. In: Thüringer Allgemeine Online. 20. August 2013 (URL, abgerufen am 17. Januar 2015).
  3. Falk Steiner: NSA-Untersuchungsausschuss - Abgeordnete beklagen geschwärzte Akten. Deutschlandfunk, 11. September 2014, abgerufen am 17. Januar 2015.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: scherzen, schwarzen, schwänzen, schwätzen