schwängern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schwängern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schwängere
du schwängerst
er, sie, es schwängert
Präteritum ich schwängerte
Konjunktiv II ich schwängerte
Imperativ Singular schwängere!
Plural schwängert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschwängert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schwängern

Worttrennung:

schwän·gern, Präteritum: schwän·ger·te, Partizip II: ge·schwän·gert

Aussprache:

IPA: [ˈʃvɛŋɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schwängern (Info)

Bedeutungen:

[1] häufig abwertend: eine Frau (insbesondere außerehelich) schwanger machen
[2] gehoben, überwiegend im Zustandspassiv gebraucht: anfüllen, erfüllen

Herkunft:

Das Verb schwängern geht auf das althochdeutsche swangaren und das spätmittelhochdeutsche swengern zurück; das Wort ist seit dem 11. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[2] anfüllen, erfüllen

Beispiele:

[1] Keiner – nicht mal er selbst – weiß genau, wie viele Frauen er schon geschwängert hat.
[1] „Um ihre Kinder gemeinsam großziehen zu können, haben sich die Schülerinnen - keine älter als 16 - von älteren Männern schwängern lassen.“[2]
[1] „Wenn ein Mann nichts weiter hat als Schanker an seinen Genitalien, so überträgt er auf die Frau, mit der er den Koitus verübt und die er schwängert, nichts weiter als den Schanker und es kann hierauf bei ihr allerdings konstitutionelle Syphilis folgen, aber, was wirklich meistens der Fall ist, die Frucht unangefochten und ungefährdet davon kommen“.[3]
[1] „Für die Befruchtung wollten sie nicht auf künstliche Mittel zurückgreifen; es war viel leichter, einen Freund darum zu bitten, sie kannte mehrere Männer, die sich vorstellen konnten, Barbara zu schwängern.“[4]
[2] Die Luft im Büro war von ihrem Parfum geschwängert.
[2] Die Fabriken schwängern die Luft mit Abgasen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Frau schwängern
[2] die Luft schwängern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] The Free Dictionary „schwängern
[1] canoonet „schwängern
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schwängern
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schwängern
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschwängern

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, unter „schwanger“, Seite 1255
  2. Die Presse.com: „USA: 17 Teenager ließen sich gleichzeitig schwängern“, 20.06.2008
  3. Fr. J. Behrend (Hrsg.): Archiv für Syphilis und Hautkrankheiten mit Einschluss der nicht-syphilitischen Genitaleffektionen, Zweiter Band, 1847, s. 59
  4. Michel Houellebecq: Lanzarote. 2. Auflage. DuMont Buchverlag, Köln 2017 (übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel), ISBN 978-3-8321-6354-9, Seite 54. Französisches Original 2000.