schwächeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schwächeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schwächle
schwächel
schwächele
du schwächelst
er, sie, es schwächelt
Präteritum ich schwächelte
Konjunktiv II ich schwächelte
Imperativ Singular schwächle!
schwächel!
schwächele!
Plural schwächelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschwächelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schwächeln

Worttrennung:

schwä·cheln, Präteritum: schwä·chel·te, Partizip II: ge·schwä·chelt

Aussprache:

IPA: [ˈʃvɛçl̩n], betont: [ˈʃvɛçəln], Präteritum: [ˈʃvɛçl̩tə], Partizip II: [ɡəˈʃvɛçl̩t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɛçl̩n

Bedeutungen:

[1] Schwäche zeigen; nicht die gewohnte Stärke aufweisen

Herkunft:

von Schwäche

Sinnverwandte Wörter:

[1] ermatten, ermüden, erlahmen, erschlaffen, schlecht gedeihen, kümmern, verkümmern, schwach werden

Gegenwörter:

[1] florieren, gedeihen

Beispiele:

[1] Die Konjunktur schwächelt im Moment.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Dollar, Euro, Export, Koalition, Konjunktur, Rubel, Wirtschaft schwächelt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schwächeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschwächeln
[1] The Free Dictionary „schwächeln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: schwächen, Schwächen