schutzimpfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schutzimpfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schutzimpfe
du schutzimpfst
er, sie, es schutzimpft
Präteritum ich schutzimpfte
Konjunktiv II ich schutzimpfte
Imperativ Singular schutzimpf!
schutzimpfe!
Plural schutzimpft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
schutzgeimpft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schutzimpfen

Worttrennung:

schutz·imp·fen, Präteritum: schutz·impf·te, Partizip II: schutz·ge·impft

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊ̯t͡sˌʔɪmp͡fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schutzimpfen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: eine Impfung vornehmen, die vor gefährlichen Krankheiten schützt; ein Immunserum verabreichen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Schutz und dem Verb impfen

Synonyme:

[1] immunisieren

Oberbegriffe:

[1] impfen, schützen

Beispiele:

[1] 1973 erschienen an einem Tag erneut zwei kurze Artikel darüber, dass das Deutsche Grüne Kreuz abermals „an alle Eltern appelliert, ihre Kinder rechtzeitig gegen diese Krankheit schutzimpfen zu lassen“.[1]
[1] Lokal müssten Verteilzentren eingerichtet werden, und flächendeckend im Land Bremen Anlaufstellen geschaffen werden, in denen sich die Personen schutzimpfen lassen würden.[2]
[1] Auch Haustiere wie Hunde, Katzen oder Pferde werden gegen Corona-Viren schutzgeimpft.[3]

Wortbildungen:

Konversionen: schutzgeimpft, Schutzimpfen, schutzimpfend
Substantive: Schutzimpfung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schutzimpfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schutzimpfen
[1] The Free Dictionary „schutzimpfen
[1] Duden online „schutzimpfen

Quellen:

  1. Jana Claudia Jeuck: Die Einführung der Masernimpfung in der BRD 1960-1980 im Spiegel medizinischer Fachjournale und der Laienpresse. Inaugural-Dissertation. Universität Köln, 2017, Seite 106 (Online).
  2. Corona Impfzentrum Bremerhaven – Covid 19 Impfstelle. eu-vertretung.de, 12. Januar 2021, abgerufen am 17. Januar 2021.
  3. Karolina Haiböck: Das Ganze sehen. Eine systemische Sicht auf das Leben. BoD – Books on Demand, 2020, ISBN 9783752653229, Seite 122 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 17. Januar 2021).