schrittweise

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schrittweise (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:
schritt·wei·se

Aussprache:
IPA: [ˈʃʁɪtˌvaɪ̯zə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schrittweise (Info)
Reime: -ɪtvaɪ̯zə

Bedeutungen:
[1] Schritt für Schritt

Herkunft:
von Schritt, mit der typisch adverbialen Endung -weise

Synonyme:
[1] allmählich, sukzessive

Sinnverwandte Wörter:
[1] behutsam, methodisch sorgsam

Gegenwörter:
[1] Hals über Kopf, überstürzt

Beispiele:
[1] Schrittweise näherten wir uns dem Fuchsbau.
[1] Die politische Annäherung der vormaligen Gegner kann nur schrittweise erfolgen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schrittweise
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schrittweise
[1] canoonet „schrittweise
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschrittweise

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schrittweise
Alle weiteren Formen: Flexion:schrittweise

Anmerkung:

Der Gebrauch des Wortes als Adjektiv ist schon bei Goethe belegt (siehe das letzte Beispiel im Grimmschen Wörterbuch) und hat sich längst eingebürgert. Auf den attributiven Gebrauch (in deklinierter Form) weist auch Wahrig hin.[1] Das Wörterbuch der Universität Leipzig führt schrittweise ausdrücklich als Adjektiv an.

Worttrennung:
schritt·wei·se, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈʃʁɪtˌvaɪ̯zə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪtvaɪ̯zə

Bedeutungen:
[1] Schritt für Schritt, allmählich

Herkunft:
von Schritt, mit der typisch adverbialen Endung -weise

Synonyme:
[1] allmählich, sukzessive

Sinnverwandte Wörter:
[1] behutsam

Gegenwörter:
[1] übereilt, überstürzt

Beispiele:
[1] Ein schrittweises Vorgehen ist angeraten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schrittweise
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschrittweise

Quellen:

  1. Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Renate Wahrig-Burfeind. Bertelsmann Lexikon Institut, Gütersloh/ München 2008, Stichwort: „schrittweise“. ISBN 978-3-577-10241-4.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bitweise, bittweise (bittend), Schrittweite