schnuppern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schnuppern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schnuppere
du schnupperst
er, sie, es schnuppert
Präteritum ich schnupperte
Konjunktiv II ich schnupperte
Imperativ Singular schnupper!
schnuppere!
Plural schnuppert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschnuppert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schnuppern

Worttrennung:

schnup·pern, Präteritum: schnup·per·te, Partizip II: ge·schnup·pert

Aussprache:

IPA: [ˈʃnʊpɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schnuppern (Info)

Bedeutungen:

[1] insbesondere von Tieren: an etwas riechen, schnüffeln
[2] sich einen ersten Eindruck von etwas verschaffen

Herkunft:

Iterativbildung zu mitteldeutsch schnuppen[1]

Beispiele:

[1] Der Hund schnuppert am Baum.
[2] Ich möchte beim Tischtennis nur mal schnuppern.

Wortbildungen:

beschnuppern, erschnuppern, herumschnuppern
[2] Schnupperkurs, Schnupperlehre, Schnupperstudium, Schnupperstunde

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2003, ISBN 3-411-05505-7, Eintrag „schnuppern“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schnuppern
[1] canoonet „schnuppern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschnuppern
[1] The Free Dictionary „schnuppern

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „schnuppern“.