schneefrei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schneefrei (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schneefrei
Alle weiteren Formen: Flexion:schneefrei

Worttrennung:

schnee·frei, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃneːˌfʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schneefrei (Info)

Bedeutungen:

[1] frei von Schnee, ohne Schnee
[2] schulfrei aufgrund starker Schneefälle

Herkunft:

zusammengesetzt aus Schnee und frei

Synonyme:

[1] aper

Gegenwörter:

[1] schneebedeckt, verschneit

Beispiele:

[1] Die Straßen sind schneefrei, nur auf den Wiesen liegt noch etwas Schnee.
[1] Die Antwort wird nicht lang auf sich warten lassen; schon wird stellenweise die braune Erde sichtbar, das matte Grün der Wintersaat wagt sich ans Licht; die Straße, die vom Dorfe her sachte ansteigt zum Pfarrhaus, ist schon ganz schneefrei, in dem Graben neben ihr rieselt munter ein schmales, schmutziges Bächlein. (Marie von Ebner-Eschenbach: Unverbesserlich)
[2] „Und dann hatten wir die Daumen so doll gedrückt, wie wir konnten, und die Ohren gespitzt und darauf gewartet, dass Mom uns zurief, wir müssten nicht zur Schule, es sei offiziell schneefrei.[1]
[2] „Eine ganze Woche schneefrei hat auch Schulleiter Frank Schwesig noch nicht erlebt.“[2]
[2] „In Bayern freuen sich die Kinder über schneefrei, in Österreich wächst derweil die Sorge vor Lawinen: Die Schnee-Situation im Alpenraum wird Experten zufolge immer dramatischer.“[3]

Wortbildungen:

Schneefreiheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schneefrei
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schneefrei
[1] canoonet „schneefrei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschneefrei
[1] Duden online „schneefrei

Quellen:

  1. Jennifer Castle: Der Anfang von Danach. Carlsen Vergag, 2014, ISBN 9783646925784 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 14. Januar 2019).
  2. Konstantin Kaip, Katharina Schmid: Eine Woche schneefrei. In: sueddeutsche.de. 10. Januar 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 14. Januar 2019).
  3. Kurze Ruhe vor dem nächsten Schneesturm. In: Zeit Online. 7. Januar 2019, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 14. Januar 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: schieferen, schieferne