schlendern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schlendern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schlendere
du schlenderst
er, sie, es schlendert
Präteritum ich schlenderte
Konjunktiv II ich schlenderte
Imperativ Singular schlender!
schlendere!
Plural schlendert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschlendert sein
Alle weiteren Formen: Flexion:schlendern

Worttrennung:

schlen·dern, Präteritum: schlen·der·te, Partizip II: ge·schlen·dert

Aussprache:

IPA: [ˈʃlɛndɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schlendern (Info)
Reime: -ɛndɐn

Bedeutungen:

[1] ohne bestimmtes Ziel locker und langsam umhergehen

Herkunft:

Das Wort wurde im 17. Jahrhundert aus dem Niederdeutschen in die hochdeutsche Studentensprache übernommen; niederdeutsch slendern → nds gehört zu schlingen in dessen älterer Bedeutung „gleiten, winden[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bummeln, flanieren

Gegenwörter:

[1] eilen, rennen

Oberbegriffe:

[1] gehen

Beispiele:

[1] Ich schlenderte durch den Park, bis es Abend wurde.

Wortbildungen:

herumschlendern, umherschlendern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schlendern“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schlendern
[1] canoo.net „schlendern
[1] Duden online „schlendern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschlendern

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „schlendern“ auf wissen.de