schleckern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schleckern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schleckere
du schleckerst
er, sie, es schleckert
Präteritum ich schleckerte
Konjunktiv II ich schleckerte
Imperativ Singular schlecker!
schleckere!
Plural schleckert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschleckert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schleckern

Worttrennung:

schle·ckern, Präteritum: schle·cker·te, Partizip II: ge·schle·ckert

Aussprache:

IPA: [ˈʃlɛkɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schleckern (Info)
Reime: -ɛkɐn

Bedeutungen:

[1] zu sich nehmen, schlecken, ganz besonders: Leckeres, Süßes oder Süßigkeiten
[2] unpersönlich: starken Appetit auf etwas haben

Herkunft:

vom Verb schlecken[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] naschen, schlabbern, schlecken, schnabulieren
[2] geiern, gelüsten, auf etwas heiß sein, herbeisehnen, hungern, jibbern, lauern, lungern, Lust auf etwas haben, jemanden verlangt es

Oberbegriffe:

[1] essen

Beispiele:

[1] „Da war sie an einem Nachmittag mit einer Freundin hingegangen, heimlich natürlich, denn das war streng verboten, die zwei Mädeln saßen da und schleckerten Kuchen und Eis, und am Nebentisch saß der Johann Saritz vor einem Schwarzen.“[2]
[2] Ihn schleckert nach einem schönen Eisbecher mit frischen Erdbeeren.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Milch schleckern, Bonbons schleckern
[2] jemanden schleckert nach etwas

Wortbildungen:

schleckerhaft, Schleckermaul

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schleckern
[*] canoonet „schleckern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schleckern
[1, 2] Duden online „schleckern

Quellen:

  1. canoonet „schleckern
  2. Eine Heimat hat der Mensch, Utta Danella. Abgerufen am 18. Januar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schleppern