schauern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schauern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schauere
du schauerst
er, sie, es schauert
Präteritum ich schauerte
Konjunktiv II ich schauerte
Imperativ Singular schauer!
schauere!
Plural schauert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschauert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schauern

Worttrennung:

schau·ern, Präteritum: schau·er·te, Partizip II: ge·schau·ert

Aussprache:

IPA: [ˈʃaʊ̯ɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schauern (Info)
Reime: -aʊ̯ɐn

Bedeutungen:

[1] eine kurze Zeit heftig regnen, hageln oder schneien
[2] für einen kurzen Moment spüren, dass angenehme Wärme fehlt, und darauf mit Zittern oder Frösteln reagieren
[3] aus einem starken Gefühl wie Angst oder Ekel, aber auch Erregung oder Ehrfurcht heraus einen Schauer spüren, der durch den Körper geht

Herkunft:

vom Substantiv Schauer[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2, 3] schaudern
[2] beben, frösteln, klappern, schuddern, zittern
[3] ängstigen, gruseln

Oberbegriffe:

[1] regnen

Unterbegriffe:

[1] erschauern, durchschauern

Beispiele:

[1] Es schauerte kräftig, aber nach einer halben Stunde kam die Sonne wieder hervor.
[2] „Sie schauerte nun vor Kälte, als sie eilig über die Zugbrücke gingen, über die der Abendwind frei hinüberzog.“[2]
[3] „Schweiß perlte ihm auf der Stirn. Seine Beine trugen ihn nicht. Es schauerte ihn bis unter die Bauchdecke.“[3]

Wortbildungen:

Schauerbild, Schauerdrama, Schauereffekt, Schauererzählung, Schauergedicht, Schauergeschichte, Schauerliteratur, Schauermärchen, Schauerroman, Schauerromantik, Schauerstück

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schauern
[1] canoonet „schauern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schauern
[*] The Free Dictionary „schauern
[1–3] Duden online „schauern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: schauen