schalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schalte
du schaltest
er, sie, es schaltet
Präteritum ich schaltete
Konjunktiv II ich schaltete
Imperativ Singular schalt!
schalte!
Plural schaltet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschaltet haben
Alle weiteren Formen: schalten (Konjugation)

Anmerkung zur Flexion:

In manchen Regionen, insbesondere Süddeutschland, wird das Verb noch stark gebeugt, besonders die standardsprachlich nicht korrekte Form geschalten ist noch gebräuchlich.[1]

Worttrennung:

schal·ten, Präteritum: schal·te·te, Partizip II: ge·schal·tet

Aussprache:

IPA: [ˈʃaltn̩], Präteritum: [ˈʃaltətə], Partizip II: [ɡəˈʃaltət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schalten (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -altn̩

Bedeutungen:

[1] eine Schaltung betätigen, zum Beispiel auf dem Fahrrad einen anderen Gang einlegen
[2] einen Schalter betätigen
[3] umgangssprachlich, insbesondere im Perfekt: etwas verstehen, eine Situation begreifen, auf etwas reagieren
[4] gebräuchlich nur noch im Ausdruck schalten und walten: (nach Gutdünken) Macht ausüben
[5] Werbung: eine Anzeige in die Zeitung setzen

Herkunft:

mittelhochdeutsch schalten, mitteldeutsch schalden, althochdeutsch scaltan [Quellen fehlen]

Synonyme:

[3] verstehen, umgangssprachlich: kapieren, raffen, checken

Unterbegriffe:

[1] freischalten, heraufschalten, herunterschalten, hochschalten
[2] abschalten, anschalten, ausschalten, einschalten, gleichschalten, umschalten, verschalten, wegschalten, zusammenschalten

Beispiele:

[1] Er schaltete in den dritten Gang, da er sonst den Berg nicht mehr hinaufgekommen wäre.
[2] Um den erhöhten Energiebedarf zu decken, wurde ein weiteres Kraftwerk an das Netz geschaltet.
[2] Schalt doch mal aufs Erste, gleich ist Tagesschau!
[3] Jetzt hat er endlich geschaltet!
[3] Es war ein Glück, dass sie so schnell geschaltet hat.
[4] Er konnte schalten und walten, wie er wollte, als sein Vorgesetzter fort war.
[4] Sie hatte ein kleines Einkommen aus dem Erbe der Mutter, mit dem sie nach eigenem Ermessen schalten konnte.
[5] Lass uns eine Anzeige schalten!

Redewendungen:

[4] schalten und walten

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in den ersten/zweiten/dritten/… Gang schalten
[2] in Reihe schalten; parallel schalten; zu unserem Fernsehstudio in XXX schalten
[3] schnell schalten
[5] eine Anzeige schalten

Wortbildungen:

Schalte, Schalter, Schaltung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „schalten
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schalten
[1–3] canoo.net „schalten
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschalten“ Angegebene Stammform falsch.
[1–4] The Free Dictionary „schalten
[1–5] Duden online „schalten

Quellen:

  1. wienerzeitung.at: Geschaltet oder geschalten?

Ähnliche Wörter:

schelten