sarna

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sarna (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la sarna

Worttrennung:

sar·na

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin, Tiermedizin: Krätze, Räude

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Buchwort aus dem lateinischen sarna → la[1]

Synonyme:

[1] ronya

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „sarna
[1] Diccionari de la llengua catalana: „sarna
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „sarna

Quellen:

  1. Gran Diccionari de la llengua catalana: „sarna

sarna (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ sarna
Genitiv sarnae
Dativ sarnae
Akkusativ sarnam
Vokativ sarna
Ablativ sarnā

Nebenformen:

sarma, serna, sterna, zerma

Worttrennung:

sar·na, Genitiv: sar·nae

Bedeutungen:

[1] Medizin: Krätze

Herkunft:

Entlehnung aus dem Iberischen[1]

Synonyme:

[1] impetigo

Beispiele:

[1] „Inpetigo est sicca scabies prominens a corpore cum asperitate et rotunditate formae. Hanc vulgus sarnam appellant.“ (Isid. 4, 8, 6)[2]

Wortbildungen:

[1] serniosus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „serniosus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2626.

Quellen:

  1. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, „serna“ Seite 617.
  2. Isidorus Hispalensis episcopus: Etymologiarum sive originum libri XX. Recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. 1. Auflage. Tomus I libros I–X continens, Oxford 1911 (Scriptorum classicorum bibliotheca Oxoniensis)

sarna (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ sarna sarny
Genitiv sarny sarn
saren
Dativ sarnie sarnom
Akkusativ sarnę sarny
Instrumental sarną sarnami
Lokativ sarnie sarnach
Vokativ sarno sarny

Worttrennung:

sar·na, Plural: sar·ny

Aussprache:

IPA: [ˈsarna], Plural: [ˈsarnɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Reh, Rehgeiß (Capreolus capreolus)
[2] umgangssprachlich: Rehpilz

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *sŕna, das sich seinerseits auf die indogermanische Wurzel *ḱer- ‚Kopf, Horn‘ (siehe auch polnisch krowa → pl), woraus sich die Grundbedeutung ‚gehörntes Tier‘ ergibt; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit niedersorbisch sarna → dsb, obersorbisch sorna → hsb, tschechisch srna → cs, slowakisch srna → sk, russisch серна (sérna) → ru, ukrainisch серна (serná) → uk, slowenisch srna → sl, serbokroatisch срна (srna→ sh und bulgarisch сърна (sărna) → bg sowie ferne mit altlettisch sirna → lv (siehe auch lettisch stirna → lv und litauisch stirna → lt); urverwandt mit altpreußisch sirvis → prg und lateinisch cervus → la und cornu → la, sanskritisch शृङ्ग (śṛṅga-) → sa und gotisch haurn → got[1][2]

Verkleinerungsformen:

[1] sarenka

Oberbegriffe:

[1] przeżuwacz, parzystokopytny, kopytny, ssak, kręgowiec, zwierzę
[2] grzyb

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] sarni, sarniak, sarnię, sarnina

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „sarna
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „sarna
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „sarna
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „sarna

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 539.
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „серна