sanden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sanden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sande
du sandest
er, sie, es sandet
Präteritum ich sandete
Konjunktiv II ich sandete
Imperativ Singular sand!
sande!
Plural sandet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesandet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:sanden

Worttrennung:

san·den, Präteritum: san·de·te, Partizip II: ge·san·det

Aussprache:

IPA: [ˈzandn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -andn̩

Bedeutungen:

[1] regional, schweizerisch, fachsprachlich (Golf), sonst veraltet: mit Sand bestreuen

Herkunft:

Konversion aus dem Substantiv Sand

Beispiele:

[1] Wir sollten den Gehweg sanden, damit niemand ausrutscht.
[1] Die Greenkeeper haben heute die ersten neun Grüns gesandet und aerifiziert.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sanden
[1] Duden online „sanden
[1] Hans Bickel, Christoph Landolt; Schweizerischer Verein für die deutsche Sprache (Herausgeber): Duden, Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. 1. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-70417-0 „sanden“, Seite 59.

sanden (Schwedisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

san·den

Aussprache:

IPA: []

Grammatische Merkmale:

Nominativ Singular bestimmte Form des Substantivs sand → sv
(„das Fest“)
sanden ist eine flektierte Form von sand.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag sand.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: sandten