runtergerockt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

runtergerockt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
runtergerockt
Alle weiteren Formen: Flexion:runtergerockt

Nebenformen:

heruntergerockt

Worttrennung:

run·ter·ge·rockt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊntɐɡəˌʁɔkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild runtergerockt (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: in schlechtem Zustand

Synonyme:

[1] heruntergekommen, verdreckt, verkommen, verlebt, verschlissen

Beispiele:

[1] „Sie streicht vor der nächsten Szene noch schnell Rockys Küche, die Stahlberg zu runtergerockt aussieht.“[1]
[1] „Kristen Stewart wirkt ziemlich runtergerockt. Dunkle Ringe zeichnen sich um die Augen ab und ihre Schneewittchenhaut hat diesen milchigen Glanz verloren, um den eine ganze Generation weiblicher Teenager sie beneidet.“[2]
[1] „Bei allem, was im Hubraum darüberlag, hatte man damals schon das Problem, dass die meistens zu runtergerockt waren; der BMW-Fahrer hat seinen zweifelhaften Ruf ja nicht immer ganz zu Unrecht, und je stärker der Motor, gerade beim Dreier, desto größer das Problem.“[3]
[1] „Attraktiv, denkt sie. Ziemlich runtergerockt, aber attraktiv.“[4]
[1] „Die Pferde, die Kohlhaas bei seiner Rückkehr vorfindet, sind in Kleists Worten "ein Paar dürre, abgehärmte Mähren" und "das wahre Bild des Elends im Tierreiche". Bei uns im Blatt wurden sie zu "runtergerockten Pferden".“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalruntergerockt

Quellen:

  1. Gunda Bartels: Der Aufschrei des Würstchens. Setbesuch: Jan Henrik Stahlsberg dreht "Fikkefuchs". In: Der Tagesspiegel Online. 27. April 2015 (URL, abgerufen am 23. Juni 2015).
  2. Andreas Busche: Bella heißt endlich Kristen. In: Zeit Online. 18. Dezember 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. Juni 2015).
  3. Ulf Poschardt: So sozial integrativ ist der BMW 3er. In: Welt Online. 16. Juni 2015, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 23. Juni 2015).
  4. John Niven: Gott bewahre. Heyne, München 2011, ISBN 9783641056506
  5. Hermann Unterstöger: Runtergerockt. Sprachlabor. In: sueddeutsche.de. 17. April 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 23. Juni 2015).

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

run·ter·ge·rockt

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊntɐɡəˌʁɔkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild runtergerockt (Info)

Grammatische Merkmale:

runtergerockt ist eine flektierte Form von runterrocken.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:runterrocken.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag runterrocken.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.