rumkriegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rumkriegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kriege rum
du kriegst rum
er, sie, es kriegt rum
Präteritum ich kriegte rum
Konjunktiv II ich kriegte rum
Imperativ Singular kriege rum!
Plural kriegt rum!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
rumgekriegt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:rumkriegen

Worttrennung:

rum·krie·gen, Präteritum: krieg·te rum, Partizip II: rum·ge·kriegt

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊmˌkʁiːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rumkriegen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemanden überzeugen etwas trotz Bedenken zu tun, besonders: jemanden überzeugen Sex mit einem zu haben
[2] umgangssprachlich: Zeit überbrücken

Synonyme:

[1, 2] herumkriegen

Sinnverwandte Wörter:

[1] verführen
[2] hinter sich bringen, Zeit: totschlagen

Beispiele:

[1] Hast du deine Mutter rumgekriegt, dass du bei mir übernachten darfst?
[1] So kann man Mädchen am besten rumkriegen.
[2] Wir werden den Abend schon irgendwie rumkriegen.[1]
[2] Das halbe Jahr kriegen wir auch noch rum!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rumkriegen“, Synonymgruppen
[*] canoonet.eu „rumkriegen
[1] The Free Dictionary „rumkriegen
[1, 2] Duden online „rumkriegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrumkriegen

Quellen:

  1. Funny van Dannen, Groooveman vom gleichnamigen Album. 2002