rulla tummarna

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rulla tummarna (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

rul·la tum·mar·na

Aussprache:

IPA: [`rɵlːa `tɵmːaɳa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wegen Müßiggang oder Arbeitsmangel unbeschäftigt sein[1]; Däumchen drehen[2]; wörtlich: „die Daumen rollen“

Herkunft:

Rulla tummarna, also bei verschränkten Händen die Daumen umeinander kreisen zu lassen, wird als Ausdruck für Untätigkeit gesehen.[3] Für die Wendung sno med tummarna findet sich von 1915 die Übersetzung „die Daumen drehen“.[4]

Sinnverwandte Wörter:

[1] sno tummarna, snurra tummarna[5]

Beispiele:

[1] Detta är ett mycket besvärligt problem, och man kan inte nöja sig med att rulla tummarna och hoppas att det löser sig självt.
Dies ist ein sehr schwieriges Problem und man kann sich nicht damit zufriedengeben, Däumchen zu drehen und zu hoffen, dass es sich von selbst löst.
[1] Som föredragande kan jag emellertid konstatera att kommissionen inte har rullat tummarna.
Als Vortragender kann ich jedoch konstatieren, dass die Kommission nicht Däumchen gedreht hat.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck
[1] Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 41

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "tumme", Seite 1209
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "tumme", Seite 598
  3. Svenska Akademiens Ordbok „rulla
  4. Axel Klint: Svensk-tysk ordbok. Beijer, Stockholm 1915 (975 Seiten, Libris 1635578, digitalisiert), "tumme", Seite 775
  5. Svenska Akademiens Ordbok „tumme