rußig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rußig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
rußig rußiger am rußigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:rußig

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: russig

Worttrennung:

ru·ßig, Komparativ: ru·ßi·ger, Superlativ: am ru·ßigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁuːsɪç], [ˈʁuːsɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit Ruß bedeckt, überzogen, von diesem eingefärbt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Ruß mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig

Synonyme:

[1] rußbedeckt

Beispiele:

[1] „Einerseits ist [Hephaistos] ein Kobold, ein Spaßmacher, einer, über den man lacht, weil er hinkt, weil er ein rußiges Gesicht hat, weil er häßlich ist; auf der anderen Seite ist er unberechenbar bis zur Boshaftigkeit.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] rußige Hände, rußiges Gesicht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rußig
[*] canoonet „rußig
[1] Duden online „rußig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalrußig

Quellen:

  1. Michael Köhlmeier: Das große Sagenbuch des klassischen Altertums. Piper Verlag, München 2015, ISBN 978-3-492-97394-6 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 11. April 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: rosig