rozum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rozum (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, hart, unbelebt[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ rozum rozumy
Genitiv rozumu rozumů
Dativ rozumu rozumům
Akkusativ rozum rozumy
Vokativ rozume rozumy
Lokativ rozumu rozumech
Instrumental rozumem rozumy

Worttrennung:

ro·zum

Aussprache:

IPA: [ˈrɔzʊm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nur im Singular: Fähigkeit des Menschen zu denken: Verstand, Vernunft, Intellekt
[2] umgangssprachlich, häufig im Plural: Meinung, Einfall: Gehirn, Grips

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix roz- und dem tschechischen Substantiv um

Synonyme:

[1] vědomí, um
[2] mínění, nápad, názor, soud, úsudek

Beispiele:

[1] Cit a rozum se vzájemně doplňují.
Gefühl und Verstand ergänzen sich gegenseitig.
[2] Pokusím se z ní tahat rozumy.
Ich werde versuchen sie auszuhorchen.

Redewendungen:

[1] mít víc štěstí než rozumu (mehr Glück als Verstand haben)
[1] přivést někoho k rozumu (jemanden zur Vernunft bringen)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lidský rozum (menschlicher Verstand), selský rozum, střízlivý rozum (nüchterner Verstand), zdravý rozum (gesunder Menschenverstand)
[1] měj rozum! (sei vernünftig!)
[1] bez rozumu (ohne Verstand), být při rozumu (bei Sinnen sein)
[2] tahat rozumy z koho (jemanden aushorchen)

Wortbildungen:

rozumbrada, rozumět, rozumný, rozumový

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „rozum