rostlina

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

rostlina (Niedersorbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Dual Plural

Nominativ rostlina rostlinje rostliny

Genitiv rostliny rostlinowu rostlinow

Dativ rostlinje rostlinoma rostlinam

Akkusativ rostlinu rostlinje rostliny

Instrumental rostlinu rostlinoma rostlinami

Lokativ rostlinje rostlinoma rostlinach

Worttrennung:
rostlin·a, Dual: rostlin·je, Plural: rostlin·y

Aussprache:
IPA: [ˈrɔstlina], [ˈʀɔstlina], Dual: [ˈrɔstlini̯ɛ], [ˈʀɔstlini̯ɛ], Plural: [ˈrɔstlinɨ], [ˈʀɔstlinɨ]
Hörbeispiele: —, Dual: —, Plural:

Bedeutungen:
[1] Gewächs, Pflanze

Herkunft:
westslawischen Ursprungs; etymologisch verwandt mit polnisch roślina → pl, slowakisch rastlina → sk, slowenisch rastlina → sl, tschechisch rostlina

Synonyme:
[1] rosćenje, (veraltet) rosćina

Gegenwörter:
[1] cłowjek, luź, zwěrje

Verkleinerungsformen:
[1] rostlinka

Oberbegriffe:
[1] biologija, botanika, žywe byśe

Unterbegriffe:
[1] gadowata rostlina, gójawka, kulturna rostlina, lěkarska rostlina, łopjenata rostlina, łopjenkata rostlina, pyšnjeca rostlina, rostlina w gjarnyšku, wejśpina rostlina, wódna rostlina; alga, bom, keŕ, kric, mech, paproś, štom, tšawa, zele

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
[1] rostlinarnja, rostlinarnjowy, rostlinarstwo, rostlinaŕ, rostlinowy, rostlinski, rostlinstwo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Seite 411.

rostlina (Obersorbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Dual Plural

Nominativ rostlina rostlinje rostliny

Genitiv rostliny rostlinow rostlinow

Dativ rostlinje rostlinomaj rostlinam

Akkusativ rostlinu rostlinje rostliny

Instrumental rostlinu rostlinomaj rostlinami

Lokativ rostlinje rostlinomaj rostlinach

Vokativ

Worttrennung:
rost·li·na, Plural: rost·li·ny

Aussprache:
IPA: [ˈʀɔstlʲina], Dual: [ˈʀɔstlʲinʲɛ], Plural: [ʀɔstlʲinɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:
[1] Pflanze, Gewächs

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
[1] rostlinski, rostlinarstwo, rostlinstwo, rostlinarnja

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Obersorbischer Wikipedia-Artikel „rostlina

rostlina (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ rostlina rostliny
Genitiv rostliny rostlin
Dativ rostlině rostlinám
Akkusativ rostlinu rostliny
Vokativ rostlino rostliny
Lokativ rostlině rostlinách
Instrumental rostlinou rostlinami

Worttrennung:
rost·li·na

Aussprache:
IPA: [ˈrɔstlɪna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rostlina (Info)

Bedeutungen:
[1] Botanik: lebender Organismus, der im Boden verwurzelt ist, aus welchem er Nährstoffe entnimmt; Pflanze, Gewächs

Gegenwörter:
[1] zvíře

Verkleinerungsformen:
[1] rostlinka

Beispiele:
[1] Rostliny stojí na počátku potravního řetězce.
Pflanzen stehen am Beginn der Nahrungskette.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] léčivá rostlinaHeilpflanze, okrasná rostlinaZierpflanze, tropická rostlinatropische Pflanze, zahradní rostlinaGartenpflanze; pěstování rostlinPflanzenzucht

Wortbildungen:
rostlinný, rostlinstvo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „rostlina
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „rostlina
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „rostlina
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „rostlina
[1] centrum - slovník: „rostlina
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrostlina
Ähnliche Wörter:
rotnica, rotwica