residieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

residieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich residiere
du residierst
er, sie, es residiert
Präteritum ich residierte
Konjunktiv II ich residierte
Imperativ Singular residiere!
residier!
Plural residiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
residiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:residieren

Worttrennung:

re·si·die·ren, Präteritum: re·si·dier·te, Partizip II: re·si·diert

Aussprache:

IPA: [ʁeziˈdiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild residieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] von regierenden Fürsten, geistlichen Würdenträgern oder ähnlich hochgestellten Personen: einen Ort als Wohnsitz und Amtssitz haben

Herkunft:

vom lateinischen Verb residere → la „sich niederlassen, sich aufhalten“, abgeleitet vom Verb sedere → lasitzen“ mit dem Präfix re- → lawieder, zurück[1]

Synonyme:

[1] Hof halten

Oberbegriffe:

[1] leben, wohnen

Beispiele:

[1] Heinrich VII. wird vom Volk eingeladen, in Rom zu residieren.[2]
[1] Das religiöse Oberhaupt der Tibeter residiert seit seiner Flucht 1959 in Dharamsala, hier befindet sich auch die tibetische Exilregierung.[3]
[1] Kolumbus, der dort als Gouverneur residiert, tobt, als er von der Konkurrenzflotte erfährt.[4]
[1] Wenn er in der Stadt residiert, wird eine ganz strenge Etikette, wie an einem kleinen Hofe aufrecht erhalten, auf dem Lande aber betrachtet er sich als Privatmann.[5]
[1] Im Gegenzug ernannte Saudi-Arabien zum ersten Mal seit 22 Jahren wieder einen Botschafter für Bagdad, auch wenn der Diplomat zunächst in Jordaniens Hauptstadt Amman residiert.[6]

Wortbildungen:

Adjektiv: resident
Konversionen: Residieren, residierend, residiert
Substantiv: Resident

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „residieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „residieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalresidieren
[1] The Free Dictionary „residieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1388, Eintrag „residieren“.
  2. Ferdinand Gregorovius: Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter. In: Projekt Gutenberg-DE. Elftes Buch, Zweites Kapitel (URL).
  3. Benedikt Voigt: Neuer Widerstand in Tibet. Selbstverbrennungen. In: Zeit Online. 21. Februar 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. April 2012).
  4. Hellmuth Vensky: Wie ein gelernter Buchhalter Amerika entdeckte. Amerigo Vespucci. In: Zeit Online. 22. Dezember 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. April 2012).
  5. Hermann Fürst von Pückler: Briefe eines Verstorbenen - Vierzigster Brief. In: Projekt Gutenberg-DE. Kaptitel 70 (URL).
  6. Martin Gehlen: Arabischer Gipfel ist ein wichtiges Symbol für Bagdad. Irak. In: Zeit Online. 29. März 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. April 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: residual, Residuat, Residuum, revidieren