replizieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

replizieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich repliziere
du replizierst
er, sie, es repliziert
Präteritum ich replizierte
Konjunktiv II ich replizierte
Imperativ Singular repliziere!
replizier!
Plural repliziert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
repliziert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:replizieren

Worttrennung:

re·pli·zie·ren, Präteritum: re·pli·zier·te, Partizip II: re·pli·ziert

Aussprache:

IPA: [ʁepliˈt͡siːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild replizieren (Info), Lautsprecherbild replizieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Biologie: in identischer Kopie verdoppeln
[2] Kunst: die Schöpfung eines Künstlers durch den Künstler wiederholen
[3] bildungssprachlich: etwas auf eine Aussage/These hin erwidern

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch replicāre → laauseinanderfalten, aufrollen“, spätlateinisch „überdenken, einwenden“ entlehnt, dem lateinisch plicāre → lafalten, wickeln“ zugrunde liegt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] doppeln, kopieren, vervielfältigen
[3] entgegnen, erwidern, Stellung beziehen, widersprechen

Oberbegriffe:

[3] antworten

Beispiele:

[1] Der Chromosomensatz wird zu einem vollständigen diploiden Chromosomensatz repliziert.
[1] Das Virus repliziert in der Zelle eines Wirtsorganismus.
[2] Ich repliziere die von mir gefertigte Statue.
[3] Ich bitte Sie, darauf schriftlich zu replizieren.

Wortbildungen:

Replik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „replizieren
[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „replizieren
[2, 3] Duden online „replizieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalreplizieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „replizieren“.