renaissancistisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

renaissancistisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
renaissancistisch renaissancistischer am renaissancistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:renaissancistisch

Worttrennung:

re·nais·san·cis·tisch, Komparativ: re·nais·san·cis·ti·scher, Superlativ: am re·nais·san·cis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [ʁənɛsɑ̃ˈsɪstɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild renaissancistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] die Renaissance (kulturelle Bewegung und die Kunstepoche) betreffend, im Stil der Renaissance

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Renaissance mit dem Fremdsuffix -istisch

Beispiele:

[1] Der Bau [des Schlosses Wasserburg] ist renaissancistisch und wurde später barockisiert.[1]
[1] „Im zweiten Abschnitt des 16. Jahrhunderts begann sich das Bild der Stadt zu ändern und wurde nach venezianischen Vorbild renaissancistisch.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).

Quellen:

  1. Schloss Wasserburg. Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, abgerufen am 25. Februar 2017.
  2. „Die Katastrophe von 1571 und die kretische Renaissance“