regsam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

regsam (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
regsam regsamer am regsamsten
Alle weiteren Formen: Flexion:regsam

Worttrennung:

reg·sam, Komparativ: reg·sa·mer, Superlativ: am reg·sams·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːkzaːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich bewegend (körperlich und geistig); aktiv und tätig

Herkunft:

[1] Ableitung vom Verb regen mit dem Suffix -sam

Synonyme:

[1] beweglich, rege, rührig

Sinnverwandte Wörter:

[1] agil, behände, betriebsam, beweglich, flink, geschäftig, gewandt, lebhaft, quirlig, rastlos, ruhelos, springlebendig, umtriebig, wendig

Beispiele:

[1] […] als ambitionierte und geistig regsame junge Frau durchschaut Magdalena bald, dass das Geschäft ihres Norman ein reichlich schmieriges ist.[1]
[1] Also versuche ich mich, obwohl ich große Sehnsucht habe nach Faulsein und nach Innehalten, […] regsam zu halten und etwas zu tun, womit ich andere, aber auch mich, erfreuen kann.[2]
[1] Ein Dreiklang, heißt es, bestimme momentan Hamburgs Musik: die regsame Konzertszene mit der neuen Speerspitze Elbphilharmonie, die Szenerie der Musicals sowie die Live-Kultur der Clubs, des Jazz, der Reeperbahn. Und natürlich das Musiktheater.[3]
[1] Überraschenderweise waren die Hechte aller Verhaltenstypen gleich groß und kräftig: Die regsameren Räuber verbrauchten zwar mehr Energie, aber fanden offenbar auch mehr Beute.[4]
[1] Allenthalben rings umher wird's regsam; der laute, mehrmals ausgestoßene Schrei einer Ente, begleitet von schallendem Flügelklatschen, die heiseren Rufe großer Sumpf- und Wasservögel hallen vom jenseitigen Ufer herüber.[5]
[1] Denn die Weisheit ist regsamer als alles, was sich regt, sie geht und dringt durch alles – so rein ist sie.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: geistig regsam
[1] mit Substantiv: ein regsamer Mensch
[1] in Kombination: einen regsamen Geist haben

Wortbildungen:

[1] Regsamkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „regsam
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regsam
[*] canoonet „regsam
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalregsam
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „regsam
[1] The Free Dictionary „regsam
[1] Duden online „regsam
[1] wissen.de – Wörterbuch „regsam

Quellen:

  1. Eberhard Falcke: Komödie der Raffgier - Buch der Woche: Tom Wolfe: "Back to Blood", Karl Blessing Verlag. In: Deutschlandradio. 9. Juni 2013 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 7. Juli 2018).
  2. Jürgen König: Die Sprache als Freundin - Lyriker Pietraß über Gründe für sein Schreiben und seine neuen Werke. In: Deutschlandradio. 30. Dezember 2009 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Fazit, Interview mit dem Lyriker Richard Pietraß, URL, abgerufen am 7. Juli 2018).
  3. Wolfgang Schreiber: Klassik in Hamburg - Unsere Musik. In: sueddeutsche.de. 7. Dezember 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 7. Juli 2018).
  4. Studie enthüllt - Nicht alle Hechte sind Faulpelze. In: taz.de. 10. Februar 2010, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 7. Juli 2018).
  5. Wikisource-Quellentext „Der Flamingo
  6. Weis 7,24 LUT
  7. Oxford English Dictionary „active
  8. Oxford English Dictionary „lively