reaktionär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

reaktionär (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
reaktionär reaktionärer am reaktionärsten
Alle weiteren Formen: Flexion:reaktionär

Worttrennung:
re·ak·ti·o·när, Komparativ: re·ak·ti·o·nä·rer, Superlativ: am re·ak·ti·o·närs·ten

Aussprache:
IPA: [ʁeakt͡si̯oˈnɛːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:
[1] abwertend: dem Fortschritt feindlich gegenüberstehend

Herkunft:
etymologisch: in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entlehnt aus französisch réactionnaire → fr[1], einem Adjektiv zu réaction → fr[2]
strukturell: Ableitung zu Reaktion mit dem Ableitungsmorphem -är[3]

Synonyme:
[1] erzkonservativ, fortschrittsfeindlich, rückschrittlich

Beispiele:
[1] Zu den wenigen Schriftstellern, die sich selbst als reaktionär bezeichnen, gehört Günter Maschke, dessen Schriften unter anderem in diversen als rechtsextrem eingestuften Zeitschriften veröffentlicht werden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reaktionär
[1] canoonet „reaktionär
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonreaktionär
[1] Duden online „reaktionär

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 „reagieren: reaktionär“, Seite 1093.
  2. Duden online „reaktionär
  3. canoo.net Wortbildung von „reaktionär