präskriptiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

präskriptiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
präskriptiv
Alle weiteren Formen: Flexion:präskriptiv

Worttrennung:

prä·skrip·tiv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [pʁɛskʁɪpˈtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild präskriptiv (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] Linguistik: aus der wertenden Perspektive gesehen, aus der es „richtig“ und „falsch“ in der Benutzung von Sprache gibt

Herkunft:

von dem lateinischen praescriptivus → la „vorschreibend“[1]

Synonyme:

[1] festlegend, normativ, vorschreibend

Gegenwörter:

[1] [sachlich] beschreibend, deskriptiv

Beispiele:

[1] Aus präskriptiver Sicht ist die Benutzung dieser Formulierung schlichtweg falsch.
[1] „Diese Formulierungen zeigen die Abwendung von einer eher präskriptiven Sprachbeschreibung zugunsten einer eher deskriptiven Orientierung.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „präskriptiv
[1] Duden online „präskriptiv
[1] canoonet „präskriptiv
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpräskriptiv

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „präskriptiv“
  2. Helmut Glück, Wolfgang Werner Sauer: Gegenwartsdeutsch; 2., überarbeitete und erweiterte Auflage; Metzler; Stuttgart/Weimar 1997; Seite 65; ISBN 3-476-12252-2.