präsent

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

präsent (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
präsent präsenter am präsentesten
Alle weiteren Formen: Flexion:präsent

Worttrennung:

prä·sent, Komparativ: prä·sen·ter, Superlativ: prä·sen·tes·ten

Aussprache:

IPA: [pʁɛˈzɛnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild präsent (Info)
Reime: -ɛnt

Bedeutungen:

[1] anwesend
[2] übertragen: geistig anteilnehmend

Herkunft:

Das Wort geht auf lateinisch praesens → la, das Partizip Präsens Aktiv des Verbs praeesse → la „vorn sein, anwesend sein“ zurück.[1]

Synonyme:

[1] anwesend, vorhanden, gegenwärtig

Gegenwörter:

[1] abwesend
[2] geistesabwesend

Beispiele:

[1] Auf der Frankfurter Buchmesse sind viele bedeutende Verlage präsent.
[1] „Eduscho war im August im Internet am präsentesten.“[2]
[2] Peter, du bist mal wieder gar nicht präsent.

Wortbildungen:

Präsenz, omnipräsent

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „präsent
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „präsent
[1] canoonet „präsent
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpräsent
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0
  2. http://derstandard.at/Text/?id=1220458197452

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Präsens, Präsent