posílit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

posílit (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, perfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
posilovat posílit
Zeitform Wortform
Futur posílím
ty posílíš
on/ona/ono posílí
my posílíme
vy posílíte
oni/ony/ona posílí
Präteritum on posílil
ona posílila
Partizip Perfekt   posílil
Partizip Passiv   posílen
Imperativ Singular   posil
Alle weiteren Formen: Flexion:posílit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: posílit se

Worttrennung:

po·sí·lit

Aussprache:

IPA: [ˈpɔsiːlɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden oder etwas stärker machen; stärken, kräftigen, ermuntern
[2] seinen Wert steigern; stärker werden, sich festigen

Synonyme:

[1] posilnit, vzpružit
[2] upevnit, zpevnit

Gegenwörter:

[1, 2] oslabit

Beispiele:

[1] Takový společný výlet vždy posílí vztahy v kolektivu.
Ein solcher gemeinsamer Ausflug stärkt immer die Beziehungen im Team.
[2] Česká měna dnes vůči euru opět posílila.
Die tschechische Währung hat sich gegenüber dem Euro wieder gefestigt.
Die tschechische Währung hat sich gegenüber dem Euro wieder erholt.

Sprichwörter:

[1] co tě nezabije, to tě posílí. — was dich nicht umbringt, macht dich stärker.

Wortfamilie:

posilovat, posila, posílení, posilovna, síla

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „posílit
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „posíliti
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „posíliti
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „posílit

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: posílat, posolit