populus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg
Siehe auch:

populus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ populus populī
Genitiv populī populōrum
Dativ populō populīs
Akkusativ populum populōs
Vokativ popule populī
Ablativ populō populīs

Worttrennung:

po·pu·lus, Genitiv: po·pu·lī

Aussprache:

IPA: [ˈpɔpulʊs], antik: [ˈpɔpʊʟʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild populus (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] das Volk
[2] Plural: die Menge, die Volksmenge; die Leute
[3] das niedere Volk, der Pöbel

Synonyme:

[2, 3] plebs

Beispiele:

[1] mit Synkope: „is nunc Amphitruo praefectust legionibus, / nam cum Telobois bellum est Thebano poplo.“ (Plaut. Amph. 100–101)[1]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] senatus populusque Romanus (S. P. Q. R.)

Wortbildungen:

populāris

Entlehnungen:

deutsch: Pöbel (über peuple), Population, Populismus, Populist; vielleicht auch popelig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Populus
[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. populus“ (Zeno.org), II, ab 1782

Quellen:

  1. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).

pōpulus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ pōpulus pōpulī
Genitiv pōpulī pōpulōrum
Dativ pōpulō pōpulīs
Akkusativ pōpulum pōpulōs
Vokativ pōpule pōpulī
Ablativ pōpulō pōpulīs

Worttrennung:

pō·pu·lus, Genitiv: pō·pu·lī

Aussprache:

IPA: [ˈpoːpulʊs], antik: [ˈpoːpʊʟʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Pappel

Synonyme:

[1] Populus (botanischer Gattungsname)

Verkleinerungsformen:

[1] populella

Beispiele:

[1] „circum coronas et circum vias ulmos serito et partim populos, uti frondem ovibus et bubus habeas, et materia, si quo opus sit, parata erit.“ (Cato agr. 6,3)[1]

Wortbildungen:

populetum, populeus, populifer, populneus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Populus
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Populus (genus plantarum)
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „2. populus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1783–1784.

Quellen:

  1. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 16–17.

Ähnliche Wörter (Latein):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: populare