polévka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

polévka (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ polévka polévky
Genitiv polévky polévek
Dativ polévce polévkám
Akkusativ polévku polévky
Vokativ polévko polévky
Lokativ polévce polévkách
Instrumental polévkou polévkami

Alternative Schreibweisen:

[1] polívka

Worttrennung:

po·lév·ka

Aussprache:

IPA: [ˈpɔlɛːfka]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild polévka (Info)

Bedeutungen:

[1] Küche: flüssige, in der Regel warme Speise; Suppe

Herkunft:

vom Verbpolévat“ — begießen

Synonyme:

[1] vývar

Verkleinerungsformen:

[1] polívečka

Oberbegriffe:

[1] pokrm, jídlo

Unterbegriffe:

[1] boršč, bujón, česnečka, kulajda, zelňačka

Beispiele:

[1] Nabral jsem si polévky a snědl ji.
Ich nahm mir von der Suppe und aß sie auf.

Sprichwörter:

[1] Žádná polévka se nejí tak horká, jak se uvaří.
Die Suppe wird nicht so heiß gegessen, wie sie gekocht wird.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bramborová, cibulová, gulášová, hovězí, nudlová, rajská, slepičí, zeleninová polévkaKartoffelsuppe, Zwiebelsuppe, Gulaschsuppe, Rindsuppe, Nudelsuppe, Tomatensuppe, Hühnersuppe, Gemüsesuppe
[1] jíst polévkuSuppe essen

Wortbildungen:

polévkový

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „polévka
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „polévka
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „polévka
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „polévka
[1] centrum - slovník: „polévka
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpolévka