pokládat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

pokládat (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
pokládat položit
Zeitform Wortform
Präsens pokládám
ty pokládáš
on/ona/ono pokládá
my pokládáme
vy pokládáte
oni/ony/ona pokládají
Präteritum on pokládal
ona pokládala
Partizip Perfekt   pokládal
Partizip Passiv   pokládán
Imperativ Singular   pokládej
Alle weiteren Formen: Flexion:pokládat

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: pokládat se

Worttrennung:

po·klá·dat

Aussprache:

IPA: [ˈpɔklaːdat]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild pokládat (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas/jemanden auf etwas platzieren; legen, hinlegen, niederlegen, auflegen, verlegen
[2] vermuten, dass ein bestimmtes Objekt gewisse Eigenschaften hat oder eine gewisse Rolle spielt; betrachten, halten, erachten

Synonyme:

[1] klást, dávat
[2] považovat

Beispiele:

[1] Vzhledem k náročnosti pokládky laminátových podlah a parket vám nedoporučujeme pokládat je svépomocí.
Hinsichtlich der hohen Ansprüche bei der Verlegung von Laminatböden und Parketten empfehlen wir Ihnen, sie nicht in Eigenregie zu verlegen.
[2] Hrubý národní produkt bývá mylně pokládán za univerzální měřítko prosperity.
Das Bruttonationalprodukt wird fälschlicherweise oft als ein universaler Maßstab des Wohlstands gehalten.

Wortfamilie:

klást, položit, poklad

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „pokládat
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „pokládati
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „pokládati
[1, 2] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „pokládat