platea

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

platea (Italienisch)[Bearbeiten]

Icon tools.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung [4], falls sie kein Scherz ist

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la platea

le platee

Worttrennung:

pla·tea, Plural: pla·tee

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Publikum, die Zuschauer
[2] Theater: das Parkett
[3] das Parterre
[4] die Zahl

Gegenwörter:

[2] gradinata

Beispiele:

[1]
[2] Sono rimasti solo posti in platea.
Es sind nur noch Plätze im Parkett übrig.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „platea
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „platea
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „platea
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

platēa (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ platēa platēae
Genitiv platēae platēārum
Dativ platēae platēīs
Akkusativ platēam platēās
Vokativ platēa platēae
Ablativ platēā platēīs

Alternative Schreibweisen:

placea

Worttrennung:

Bedeutungen:

[1] klassisches Latein: die breite, geebnete Straße (in der Stadt), die Gasse
[2] mittellateinisch: großer, freier Platz (im Haus), der Hof

Herkunft:

von dem griechischen Substantiv πλατεῖα „Straße, Platz“

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. platea“ (Zeno.org)
[1, 2] Jan Frederik Niermeyer, Co van de Kieft, J. W. J. Burgers: Mediae latinitatis lexicon minus – Mittellateinisches Wörterbuch. In zwei Bänden. 2. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2002, DNB 965619362, Band 2, Seite 1051
[1, 2] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 292

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ platēa platēae
Genitiv platēae platēārum
Dativ platēae platēīs
Akkusativ platēam platēās
Vokativ platēa platēae
Ablativ platēā platēīs

Worttrennung:

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: ein Wasservogel, wahrscheinlich der Pelikan, die Kropfgans

Synonyme:

[1] platalea

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „2. platea“ (Zeno.org)
Ähnliche Wörter:
plateau, Plateau, plate, plated, platée