planmäßig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

planmäßig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
planmäßig planmäßiger am planmäßigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:planmäßig

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: planmässig

Worttrennung:

plan·mä·ßig, Komparativ: plan·mä·ßi·ger, Superlativ: am plan·mä·ßigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈplaːnˌmɛːsɪç], [ˈplaːnˌmɛːsɪ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild planmäßig (Info), Lautsprecherbild planmäßig (Info)

Bedeutungen:

[1] gemäß einem Plan, systematisch

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Plan mit dem Suffix -mäßig

Synonyme:

[1] plangemäß

Sinnverwandte Wörter:

[1] etatmäßig, turnusgemäß

Gegenwörter:

[1] planwidrig, außerplanmäßig, unplanmäßig

Beispiele:

[1] „Das Kind B. ist ermordet worden, durch einen Arzt. Es wurde, wie 311 andere Kinder dieser Pflegeanstalt, durch mehrere Spritzen ‚eingeschläfert‘, erkrankte daraufhin an einer Lungenentzündung oder Bronchitis und starb planmäßig. Hunderte wurden an diesem Ort durch Unterernährung in den ‚Hungerhäusern‘ umgebracht, der weitaus größte Teil wurde selektiert und zur Vergasung in andere Anstalten transportiert.“[1]
[1] „Nach einem freien Neujahrswochenende begann der Unterricht planmäßig.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „planmäßig
[*] canoonet „planmäßig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „planmäßig
[1] The Free Dictionary „planmäßig
[1] Duden online „planmäßig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalplanmäßig

Quellen:

  1. Strothmann, Dietrich, Mord ohne Gnade, in: DIE ZEIT 11.03.1966, S. 30, S. 8
  2. Nach der Flut: Hilfe und offene Fragen. WELT ONLINE, 5. Januar 2005, archiviert vom Original am 5. Januar 2005 abgerufen am 8. Januar 2012 (HTML, Deutsch).