placenta

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

placenta (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ placenta placentae
Genitiv placentae placentārum
Dativ placentae placentīs
Akkusativ placentam placentās
Vokativ placenta placentae
Ablativ placentā placentīs

Worttrennung:

pla·cen·ta

Aussprache:

IPA: [plaˈkɛnta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein aus gebackenem Teig bestehendes Genussmittel; flacher Kuchen
[2] neulateinisch: Organ, das sich während einer Schwangerschaft für den Stoffaustausch bildet und nach der Geburt abgestoßen wird; Mutterkuchen, Plazenta

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen πλακοῦντα (plakounta) → grc, dem Akkusativ Singular des Substantivs πλακοῦς (plakous) → grc, wobei sich der Vokalwechsel durch eine Angleichung an das Verb placere → la erklären lässt[1]

Beispiele:

[1] „Placentam sic facito: farinae siligineae L. II, unde solum facias; in tracta farinae L. IIII et alicae primae L. II.“ (Cato, agr. 76, 1)[2]

Erbwörter:

[1] rumänisch: plăcintă

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „placenta“ (Zeno.org) Band 2, Spalte 1724.
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „placenta (libum)
[2] Lateinischer Wikipedia-Artikel „placenta

Quellen:

  1. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, Seite 511.
  2. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 65.

placenta (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ placenta placenty
Genitiv placenty placent
Dativ placentě placentám
Akkusativ placentu placenty
Vokativ placento placenty
Lokativ placentě placentách
Instrumental placentou placentami

Worttrennung:

pla·cen·ta

Aussprache:

IPA: [ˈplat͡sɛnta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: weibliches Organ, das die Frucht ernährt und schützt; Plazenta, Mutterkuchen

Beispiele:

[1] V těhotenství kouření snižuje prokrvení placenty a děti se rodí s nižší porodní váhou.
In der Schwangerschaft reduziert das Rauchen die Durchblutung der Plazenta und das Kind kommt mit einem geringerem Geburtsgewicht zur Welt.

Wortbildungen:

[1] placentový

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „placenta
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „placenta
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „placenta
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „placenta


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

placere