pillepalle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

pillepalle (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

pil·le·pal·le

Aussprache:

IPA: [ˈpɪləˈpalə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild pillepalle (Info)

Bedeutungen:

[1] einfach; ohne große Mühe zu erledigen; unbedeutend; nicht ernst zu nehmen

Herkunft:

Reduplikation (Iteration) in der Form einer Ablautdoppelung

Synonyme:

[1] schnickschnack

Beispiele:

[1] „Oh ist das schwierig.“ – „Ach Quatsch, das ist doch pillepalle!
[1] Ein Gesetzentwurf ist pillepalle, wenn eine Regierung darin zur Erreichung von Klimazielen eine Abgabe von 10 Euro pro Tonne CO₂ festlegt und die Wissenschaftler vorher 180 Euro Euro pro Tonne CO₂ gefordert hatten.

Wortbildungen:

[1] Pillepalle

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpillepalle