pandura

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

pandura (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la pandura

le pandure

Nebenformen:

pandora

Worttrennung:

pan·du·ra, Plural: pan·du·re

Aussprache:

IPA: [panˈduːra], Plural: [panˈduːre]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Musik: Lauteninstrument mit drei Saiten, auf dem in der Antike und im Mittelalter gespielt wurde
[2] Musik: Bandura

Herkunft:

seit 1561 bezeugtes Buchwort aus dem lateinischen pandura(m) → la[1]

Synonyme:

[1] tricordo
[2] bandura

Oberbegriffe:

[1] strumento
[2] strumento

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] suonare la pandura

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „pandura“
[2] Vocabolario on line, Treccani: „bandura
[2] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „pandura“.

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „pandura“

pandura (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ pandūra pandūrae
Genitiv pandūrae pandūrārum
Dativ pandūrae pandūrīs
Akkusativ pandūram pandūrās
Vokativ pandūra pandūrae
Ablativ pandūrā pandūrīs

Nebenformen:

pandorium, pandorius, pandurium

Worttrennung:

pan·du·ra, Genitiv: pan·du·rae

Bedeutungen:

[1] Musik: Musikinstrument mit drei Saiten

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen πανδοῦρα (pandoura) → grc[1]

Beispiele:

[1] „Cum ab tibiis et canendo tibicines dicantur, quaerunt, si analogias sequi oporteat, cur non a cithara et psalterio et pandura dicamus citharicen et sic alia;“ (Varro LL, 8, 61)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „pandura
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „pandura“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1457.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „pandura“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1457.