paletti

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

paletti (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

pa·let·ti

Aussprache:

IPA: [paˈlɛtiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild paletti (Info)

Bedeutungen:

[1] salopp, auch jugendsprachlich, veraltend[1]: alles in Ordnung, alles okay; wird nur in den feststehenden Wendungen als Aussage und Frage verwendet: alles paletti und nix paletti

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 20. Jahrhundert belegt, seine Herkunft bisher ungeklärt. „Weder Erklärungen aus dem Italienischen noch aus dem Hebräischen können einen plausiblen Weg ins Deutsche namhaft machen.“[2][3]

Sinnverwandte Wörter:

[1] geil

Beispiele:

[1] Alles paletti in der Werkstatt?
[1] „Prinzipiell ist jetzt also alles paletti, es gibt nur noch ein Problem, vielleicht sogar zwei.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

alles paletti, nix paletti, tutti paletti

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „paletti
[1] The Free Dictionary „paletti
[*] canoonet „paletti
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpaletti

Quellen:

  1. Bodo Mrozek: Lexikon der bedrohten Wörter. 3. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 978-3-499-62077-5
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „paletti“, Seite 676.
  3. Nix Paletti, Zeit Online, 10. August 1984. Aufgerufen am 25.4.16.
  4. Helge Timmerberg: Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich. Piper, München 2015, ISBN 978-3-492-40582-9, Zitat Seite 223.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Palette