palavern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

palavern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich palavre
palavere
du palaverst
er, sie, es palavert
Präteritum ich palaverte
Konjunktiv II ich palaverte
Imperativ Singular palavere!
Plural palavert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
palavert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:palavern

Worttrennung:

pa·la·vern, Präteritum: pa·la·ver·te, Partizip II: pa·la·vert

Aussprache:

IPA: [paˈlaːvɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild palavern (Info)
Reime: -aːvɐn

Bedeutungen:

[1] intransitiv, umgangssprachlich, pejorativ: scheinbar endlos, ergebnislos reden

Herkunft:

Konversion aus dem Substantiv Palaver, belegt seit dem 20. Jahrhundert[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] labern, lorksen, lurksen, salbadern, schnacken, schnattern, schwadronieren, schwafeln, schwatzen, schwätzen, sülzen

Oberbegriffe:

[1] reden

Beispiele:

[1] Zurück zum Fußballspiel als Drama. Über dieses Spiel und seine Folgen kann man weidlich palavern.[2]
[1] Wer der Isolation durch das Vertraute entfliehen und Bars und Kneipen erkunden will, in denen die Ärmeren trinken und palavern, muss an den Rand der Stadt in die Slums, am besten mit einem Führer wie Raymond Inichab.[3]
[1] Damals waren Rockkonzerte schon eher solche Events, bei denen man haufenweise Gras rauchte und auf dem Boden sitzend palaverte, während sich im Hintergrund eine Band im Freestyle-Rock verdingte.[4]
[1] „Politiker aller Couleur palavern ständig, dass der einzige Rohstoff unseres Landes in den Köpfen unserer Kinder liege.“[5]

Wortbildungen:

Konversionen: Palavern, palavernd

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „palavern
[1] Duden online „palavern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpalavern
[1] The Free Dictionary „palavern

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Palaver“.
  2. Was bleibt uns von der Vorrunde der Champions League? (SPIEGEL ONLINE, 04.11.1999)
  3. Königsberger Klopse am Wüstenrand (SPIEGEL ONLINE, 20.04.2009)
  4. Was ein richtiger Rocker ist (SPIEGEL ONLINE, 14.02.2002)
  5. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 49.