ombud

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ombud (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Neutrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (ett) ombud ombudet ombud ombuden
Genitiv ombuds ombudets ombuds ombudens

Worttrennung:

om·bud, Plural: om·bud

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ombud (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die den Auftrag hat, helfend zur Seite zu stehen; Vertreter, Bevollmächtigter, Repräsentant

Herkunft:

seit dem 16. Jahrhundert in den Formen ombodh oder umbodh bekannt. Vom frühschwedischen umbuþ mit der Bedeutung Herrschaft, Behörde, Amt, Auftrag, Bevollmächtigter, Vormund.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] offentligt biträde, företrädare, representant, jurist

Unterbegriffe:

[1] rättegångsombud

Beispiele:

[1] Det fackliga ombudet företräder medlemmarna gentemot arbetsgivaren.
Der gewerkschaftliche Vertreter vertritt die Mitglieder gegenüber dem Arbeitgeber.
[1] Vi erbjuder rådgivning och juridiska ombud inom praktiskt taget samtliga juridiska områden.
Wir bieten Beratung und rechtliche Vertreter in praktisch allen juristischen Angelegenheiten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] fackligt, juridiskt ombud; offentligt ombud, postens ombud

Wortbildungen:

ombudsman

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „ombud
[1] Svenska Akademiens Ordbok „ombud
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (ombud)
[1] Lexin „ombud

Quellen:

  1. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „ombud