odsoudit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

odsoudit (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, perfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
odsuzovat odsoudit
Zeitform Wortform
Futur odsoudím
ty odsoudíš
on/ona/ono odsoudí
my odsoudíme
vy odsoudíte
oni/ony/ona odsoudí
Präteritum on odsoudil
ona odsoudila
Partizip Perfekt   odsoudil
Partizip Passiv   odsouzen
Imperativ Singular   odsuď
Alle weiteren Formen: Flexion:odsoudit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

od·sou·dit

Aussprache:

IPA: [ˈɔtsɔʊ̯ɟɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemanden per Gerichtsurteil schuldig sprechen und eine Strafe verhängen; verurteilen, aburteilen
[2] eine scharfe Ablehnung zeigen, ablehnend beurteilen; verurteilen, verdammen
[3] zu etwas Unangenehmem zwingen oder bestimmen; verurteilen, verdammen

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix od- und dem Verb soudit

Synonyme:

[2] odmítnout, zavrhnout
[3] donutit, přimět

Beispiele:

[1] Krajský soud odsoudil oba muže k nejvyššímu trestu.
Das Kreisgericht verurteilte beide Männer zur Höchststrafe.
[2] Invazi odsoudil skoro celý svět.
Die Invasion verurteilte fast die ganze Welt.
[3] Těžká nemoc ho odsoudila k nečinnosti.
Eine schwere Krankheit verdammte ihn zur Untätigkeit.

Wortfamilie:

soudit, odsouzení, odsouzený

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „odsoudit
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „odsouditi
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „odsouditi
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „odsoudit