notwendigerweise

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

notwendigerweise (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

not·wen·di·ger·wei·se

Aussprache:

IPA: [ˈnoːtvɛndɪɡɐˌvaɪ̯zə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild notwendigerweise (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: auf eine Art und Weise, die notwendig ist

Herkunft:

[1] aus notwendig mit Bindewort -er und Suffix -weise

Synonyme:

[1] notgedrungen, unbedingt, unvermeidlich, zwangsläufig, zwingend

Beispiele:

[1] „Die Geschichte des globalen Gehirns ist nicht nur eine Geschichte von Erfolgen und Innovationen, sondern auch des damit notwendigerweise verbundenen "Bösen".“[1]
[1] „Therapeutische Kommunikationen gehen also notwendigerweise über solche Ratschläge hinaus, die gewöhnlich, aber zweckloserweise die Betroffenen sich selbst geben beziehungsweise die ihnen von ihren Verwandten und Freunden gegeben werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „notwendigerweise
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnotwendigerweise
[1] The Free Dictionary „notwendigerweise

Quellen:

  1. Jobst Meyer: Die Evolution der Information. In: DIE ZEIT 25.03.1999, Seite 30, Seite 3
  2. Paul Watzlawick u.a.: Menschliche Kommunikation. Formen, Störungen, Paradoxien. 12., unveränderte Auflage. Huber Verlag, Bern 2011, ISBN 978-3-456-84970-6, Seite 261.