normieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

normieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich normiere
du normierst
er, sie, es normiert
Präteritum ich normierte
Konjunktiv II ich normierte
Imperativ Singular normiere!
normier!
Plural normiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
normiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:normieren

Worttrennung:
nor·mie·ren, Präteritum: nor·mier·te, Partizip II: nor·miert

Aussprache:
IPA: [nɔʁˈmiːʁən], Präteritum: [nɔʁˈmiːɐ̯tə], Partizip II: [nɔʁˈmiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild normieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:
[1] etwas einer Norm angleichen
[2] in deutschen Normungsorganisationen verpönt: einen Standard, eine Norm entwickeln
[3] Mathematik, Statistik: den Wertebereich einer Variablen auf einen bestimmten Bereich – üblicherweise zwischen 0 und 1 – skalieren (in der Regel durch Division)

Synonyme:
[2] normen
[3] normalisieren

Sinnverwandte Wörter:
[1] reglementieren, vereinheitlichen

Unterbegriffe:
[1] eichen

Beispiele:
[1] Eineinhalb Jahrzehnte Verfassungspraxis haben gezeigt, dass die in der Verfassung von 1997 vorgesehenen Institutionen funktionieren, das politische Leben normieren und dessen routinemäßigen Ablauf gewährleisten.[1]
[2] Wenn man die Qualitätsbeurteilung normiert, ist die Vergleichbarkeit sichergestellt.
[3] Die Nachfolgerfunktion wird normiert Turing-berechnet durch K | r.[2]

Wortbildungen:
Normierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Normierung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „normieren
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „normieren
[1] canoonet „normieren
[1, 2] The Free Dictionary „normieren
[1, 2] Duden online „normieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnormieren

Quellen: