nordwestlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nordwestlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nordwestlich nordwestlicher am nordwestlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:nordwestlich

Worttrennung:

nord·west·lich, Komparativ: nord·west·li·cher, Superlativ: am nord·west·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [nɔʁtˈvɛstlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nordwestlich (Info)
Reime: -ɛstlɪç

Bedeutungen:

[1] auf den Nordwesten, auf Nordwest bezogen, in der Richtung des Nordwestens
[2] Wind: aus Nordwest wehend

Abkürzungen:

[1] nordwestl.

Herkunft:

Ableitung aus Substantiv Nordwest und Suffix -lich

Synonyme:

[1, 2] nordwest-

Gegenwörter:

[1, 2] südöstlich

Oberbegriffe:

[1] Himmelsrichtung
[2] Windrichtung

Beispiele:

[1] A liegt nordwestlich von B.
[1] Marokko ist ein Staat im nordwestlichen Afrika.
[1] „Als die neue Geheimdienstzentrale am nordwestlichen Stadtrand Moskaus 2006 eingeweiht wurde, landete Putin mit einem Hubschrauber auf einem Heliport, der das Dach des Hauptquartiers krönt.“[1]
[2] Nordwestliche Winde bringen kühle Meeresluft heran.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nordwestlich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nordwestlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnordwestlich

Quellen:

  1. Alice Bota: Merkel und der schicke Bär. In: DIE ZEIT. Nummer 20, 11. Mai 2017, ISSN 0044-2070, Seite 14.