nominalistisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nominalistisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nominalistisch
Alle weiteren Formen: Flexion:nominalistisch

Worttrennung:

no·mi·na·lis·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [nominaˈlɪstɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nominalistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] Philosophie: auf den Nominalismus bezogen, den Nominalismus betreffend, in der Art des Nominalismus

Beispiele:

[1] „Nominalistische Grundsätze wurden in der Folge z. B. Von G. Berkeley, D. Hume, D. Hartley und J. Priestley […] und in neuerer Zeit besonders vom Positivismus und Neopositivismus vertreten.“[1]
[1] „Die offizielle Kirche wendete sich immer stärker den Realisten zu und ließ nominalistische Positionen als Häresie verfolgen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nominalistisch
[1] Duden online „nominalistisch
[*] canoonet „nominalistisch

Quellen:

  1. Brockhaus-Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Fünfzehnter Band: Moe–Nor, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1991, ISBN 3-7653-1115-4, DNB 910635250, Seite 652, Artikel „Nominalismus“
  2. Patrick Baur: Erst denken, dann glauben. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 3/2014, Seite 60