niederprasseln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

niederprasseln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es niederprasselt
Präteritum er, sie, es niederprasselte
Konjunktiv II er, sie, es niederprasselte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
niedergeprasselt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:niederprasseln

Worttrennung:

nie·der·pras·seln, Präteritum: pras·sel·te nie·der, Partizip II: nie·der·ge·pras·selt

Aussprache:

IPA: [ˈniːdɐˌpʁasl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild niederprasseln (Info)

Bedeutungen:

[1] unpersönlich: einer nach dem anderen (Tropfen/Hiebe oder auch Worte/Argumente) lautstark aufschlagen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb prasseln mit dem Derivatem nieder-

Sinnverwandte Wörter:

[1] herunterkommen, niederfallen, niedergehen

Beispiele:

[1] Der Sommerregen prasselt mit seinen dicken Tropfen auf das Verandadach nieder.
[1] Die anderen Gäste waren zunächst stumm, dann prasselten die Fragen nur so auf uns nieder: wann, wie , wieso und überhaupt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Regen prasselt nieder

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „niederprasseln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „niederprasseln
[1] The Free Dictionary „niederprasseln
[1] Duden online „niederprasseln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: einprasselnder