nichtsdestotrotz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nichtsdestotrotz (Deutsch)[Bearbeiten]

Konjunktionaladverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

nichts·des·to·trotz

Aussprache:

IPA: [nɪçʦdɛstoˈtʀɔʦ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔʦ

Bedeutungen:

[1] obwohl das Vorangehende dem Folgenden entgegensteht

Herkunft:

[1] eine ulkige Mischbildung aus nichtsdestoweniger und trotzdem[1]

Synonyme:

[1] dennoch, nichtsdestoweniger, trotzdem, trotz alledem

Sinnverwandte Wörter:

[1] obgleich, obschon, obwohl

Beispiele:

[1] Mehr als 15 Stunden lang war somit der zwar abgeschaltete aber nichtsdestotrotz heiße Reaktor fünf ohne Kühlung.[2]
[1] Projekte, die von Firmen entwickelt werden, haben die meisten Schwierigkeiten, etwa Teile der Projektleitung abzugeben. Nichtsdestotrotz habe sich die Idee Open Source in den vergangenen zehn Jahren von Geek-Ware zu einer Selbstverständlichkeit entwickelt, schreiben die Autoren, sie sei also von einem Nischenprodukt zum Allgemeingut geworden.[3]
[1] Die kommunistische Planwirtschaft ist daran gescheitert, dass Betriebe nicht pleite gehen konnten[4]; nichtsdestotrotz riskieren 17 Regierungen eine Weltwirtschaftskrise, um die Pleite eines bankrotten Staates nur hinauszuzögern.
[1] „Nichtsdestotrotz schienen das die Meldungen schon zu sein, noch Schlimmeres gab es darüber hinaus nicht.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nichtsdestotrotz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nichtsdestotrotz
[1] canoo.net „nichtsdestotrotz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnichtsdestotrotz
[1] The Free Dictionary „nichtsdestotrotz

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1208.
  2. AFP, Reuters, dpa: Fukushima: Nun auch Probleme mit Reaktor fünf. In: Zeit Online. 29. Mai 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Oktober 2011).
  3. Gianna-Carina Grün: Open Source: Erfolgreich durch Offenheit. In: Zeit Online. 9. August 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Oktober 2011).
  4. Jürgen Wandel in http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/10/21/dlf_20111021_0634_14adf06b.mp3
  5. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 39. Isländisches Original 2009.

Ähnliche Wörter:

nichtsdestoweniger