nachzählen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachzählen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zähle nach
du zählst nach
er, sie, es zählt nach
Präteritum ich zählte nach
Konjunktiv II ich zählte nach
Imperativ Singular zähl nach!
zähle nach!
Plural zählt nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgezählt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachzählen

Worttrennung:

nach·zäh·len, Präteritum: zähl·te nach, Partizip II: nach·ge·zählt

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌt͡sɛːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachzählen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: zum Erhalten von Informationen/zum (erneuten) Überprüfen die Anzahl/Summe von etwas feststellen

Herkunft:

Ableitung von zählen mit Präfix nach-[1]

Synonyme:

[1] abzählen, durchzählen

Sinnverwandte Wörter:

[1] nachrechnen

Beispiele:

[1] „Die IG Metall hat […] in bundesweiten Erhebungen nachgezählt, wie die Menschen in der Automobilindustrie arbeiten: 763.000 sind beim Hersteller fest angestellt, 100.000 als Leihbeschäftigte und 250.000 mit Werkverträgen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Geld nachzählen, die Stimmzettel nachzählen

Wortbildungen:

Nachzählung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachzählen
[1] Duden online „nachzählen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachzählen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nachzählen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Bedeutungswörterbuch. Wortschatz und Wortbildung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 10, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04104-6, S. 669, Stichwort „nachzählen“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachzählen“.
  2. Dietmar H. Lamparter: Klassengesellschaft ab Werk. Die Leipziger BMW-Fabrik ist besonders effizient. Ein Schlüssel zum Erfolg: Schlecht bezahlte Arbeitskräfte von Fremdfirmen. In: Zeit Online. Nummer 48/2013, 21. November 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. September 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: nachzahlen