nachplappern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachplappern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich plapper nach
plappere nach
plappre nach
du plapperst nach
er, sie, es plappert nach
Präteritum ich plapperte nach
Konjunktiv II ich plapperte nach
Imperativ Singular plapper nach!
plappere nach!
plappre nach!
Plural plappert nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgeplappert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachplappern

Worttrennung:

nach·plap·pern, Präteritum: plap·per·te nach, Partizip II: nach·ge·plap·pert

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌplapɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachplappern (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv, meist abwertend: gedankenlos, unreflektiert Aussagen anderer wiederholen, ohne sie wirklich verstanden zu haben

Herkunft:

Ableitung zum Verb plappern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) nach-

Synonyme:

[1] nachbeten

Beispiele:

[1] „Die Medien pflegen in der Regel ein modisch verzerrtes Deutschlandbild, wobei häufig ungeprüft nachgeplappert wird, was man woanders gelesen, gehört oder gesehen hat.“[1]
[1] Max plappert seinem großen Bruder alles nach.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachplappern
[*] canoonet „nachplappern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nachplappern
[1] The Free Dictionary „nachplappern
[1] Duden online „nachplappern

Quellen:

  1. Klaus-Peter Schmid: Die unglücklichen Deutschen. In: Zeit Online. 11. Juni 1976, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 14. Oktober 2016).