nachäffen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nachäffen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich äffe nach
du äffst nach
er, sie, es äfft nach
Präteritum ich äffte nach
Konjunktiv II ich äffte nach
Imperativ Singular äffe nach!
Plural äfft nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgeäfft haben
Alle weiteren Formen: nachäffen (Konjugation)

Worttrennung:

nach·äf·fen, Präteritum: äff·te nach, Partizip II: nach·ge·äfft

Aussprache:

IPA: [ˈnaːχˌʔɛfn̩], Präteritum: [ˌɛftə ˈnaːχ], Partizip II: [ˈnaːχɡəˌʔɛft]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden oder etwas in übertriebener Weise nachahmen

Herkunft:

Ableitung zum Verb äffen mit dem Präfix (Derivatem) nach-

Synonyme:

[1] imitieren, nachahmen, nachmachen

Beispiele:

[1] Musst du mich immer nachäffen?!

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachäffen
[1] canoo.net „nachäffen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnachäffen
[1] The Free Dictionary „nach%E4ffen