mit dem ist nicht gut Kirschen essen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mit dem ist nicht gut Kirschen essen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

mit dem ist nicht gut Kir·schen es·sen

Aussprache:

IPA: [mɪt deːm ɪst nɪçt ɡuːt ˈkɪʁʃn̩ ˈɛsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mit dem ist nicht gut Kirschen essen (Info)

Bedeutungen:

[1] mit jemandem nicht gut auskommen können

Herkunft:

Im Mittelalter waren Kirschen rar und daher teuer. Nur gut situierte Leute, die zum Beispiel über einen eigenen Garten verfügten, konnten sich den Luxus leisten. So gesellten sich oft gern beim Kirschen essen andere dazu. Meist drängten diese dann ein Gespräch auf, um von den Köstlichkeiten etwas abzubekommen. Bemerkte man, dass der uneingeladene Gast nur vornehm zu sein vorgab, bespuckte man ihn solange mit Kirschkernen, bis er sich entfernte. Daher das Sprichwort.[Quellen fehlen]
zurückgehend auf Bischof Withego von Meißen (+1293), der Markgraf Friedrich Tuta vergiftete Kirschen anbieten ließ.[1]

Synonyme:

[1] mit hohen Herren ist nicht gut Kirschen essen, mit jemandem ist nicht gut Kirschen essen

Gegenwörter:

[1] mit dem kann man durch dick und dünn gehen; über eine Person, der man vertrauen kann

Beispiele:

[1] „Hüte Dich vor der X – mit der ist nicht gut Kirschen essen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Liste deutscher Redewendungen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kirsche
[1] The Free Dictionary „Kirsche

Quellen: